KAOS FARM home of "novotones" music production

novotones / instamatic camera

"Champion McBeth ist Fritz Ackermann, ist KAOS FARM, ist Bassist der "Oddballs´ Band" - man könnte meinen, dass er damit schon genug zu tun hat. Trotzdem scheint der Gute nicht ganz ausgelastet zu sein, hat er doch soeben unter dem Namen "novotones" ein neues Studioprojekt vorgestellt. Um ja nicht den Eindruck von zu geringem Einsatz zu hinterlassen, hat er alle Instrumentals der vorliegenden E.P. selbst komponiert, produziert, aufgenommen und größtenteils auch eingespielt. Das Resultat sind vier durcharrangierte, in erstaunlich breiter Klangqualität aufgenommene und seltsam erwachsen klingende Titel, die präzise die Mitte zwischen Konzeptmusik und inspiriert-euphorischem Gitarrenspiel treffen. Ein reifes Statement, das auch ohne Worte mehr zu sagen hat als so mancher vordergründig anspruchvolle Song, fernab von Trends ("Tankerton Slopes" ist Surf für die Ü-30) und doch aktuell."

"Kölner" 7/97

"Eine fiebrig-schöne Vinyl-Single namens "instamatic camera e.p." liefern die "novotones". Vier Instrumental-Nummern zwischen Surf, Sixties und Easy Listening. Atemberaubend stimmig instrumentierte Arrangements, bei denen Saxophon und Orgel den klassischen Gitarre/Bass/Schlagzeug-Sound warm unterfüttern."

"Stadt Revue" 11/97

.. derweil haben die „novotones“ den Soundtrack für den nächsten Tarantino-Streifen eingespielt. Die "instamatic camera e.p." funktioniert wie ein Road Movie, Shadows-Go-Desert-Rock-Intro, endlose Autofahrten und Abspann inklusive. Mit hypergeschmackvollem Fernweh-Cover."

"Schnüss" 7/97

"Stilvolles Cover und ultrafettes "unbreakable" Vinyl! Surf-Instrumentals, mischt einer von der "Oddballs´ Band" mit. Nicht so cool wie "Los Cincos", aber beinahe so gut wie "Man or Astro-Man."

"plot" 8/97

"Was tun am Feierabend? Das dachte sich wohl Champion McBeth alias Fritz Ackermann, Chef der KAOS FARM und Bassist der "Oddballs´ Band", als er sein Projekt "novotones" ins Leben rief. Die "instamatic camera e.p." ist das Ergebnis - "Autoren Garage" sei die vorläufige Definition, denn eigentlich ist es vielmehr als das: "instamatic camera" ist ein kleines impressionistisches Intermezzo aus der Sicht eines Bluesschaffenden. Altbekanntes findet hier durch die, die Wahrnehmung beschreibende, Funktion zu neuem Inhalt und zu neuer Form. Ein ruhiges und fließendes Panorama breitet sich über vier kleine. feine Songs aus. Der ideale Soundtrack für zum Nachts über belgische Autobahnen fahren. Am besten zwischen "Friends of Dean Martinez" und "Pell Mell" (o.ä.) einlegen. Mehr davon!"

"SUPERSTAR" 8/97